UNSERE GESCHICHTE

 
Am 1. Juni 1968 übernahm Christian Apelt das Augenoptikgeschäft von Frau Georgi in Hirschberg und legte so den Grundstein für Augenoptik Apelt. Weil Hirschberg zur damaligen Zeit im Sperrgebiet lag, fuhr er regelmäßig mit seinem Motorroller Außenstellen in Gefell, Tanna, Mühltroff, Ziegenrück und sogar im Frauengefängnis Hohenleuben an.
 
Im Sommer 1970 konnte Herr Apelt Räumlichkeiten in Tanna anmieten. Er eröffnete das Geschäft Tanna und stellte die "mobile Optik" ein.
 
Mit der "Wende" mußte das Hirschberger Geschäft geschloßen werden. Ab 1. März 1991 hieß es und heißt es bis heute: Augenoptik Apelt - jetzt auch in Schleiz.

Nach 37 Jahren übergab Christian Apelt am 1. Juli 2005 die Firma an die nächste Generation - seiner Tochter Evelyn Enders.

2018 feiert Augenoptik Apelt sein 50. Firmenjubiläum!

Jede-Mode-kommt-irgendwann-wieder-auch-b

2022: Modernisierung des Schleizer Ladens 
Mit Unterstützung des Förderprogramms »Investitionen zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit und Produktivität in KMU« durch Thüringen-Invest und Mittel der EFRE, modernisiert Augenoptik Apelt im Februar 2022 den Schleizer Laden für seine Kunden. Neben der Anschaffung neuer Maschinen bekommen vor allem die Brillen-Displays einen neuen Touch. 

gefödert durch EFRE.png
Brillen-Display-modern.png
Schleizer-Laden-modernisiert.PNG